Stefan Wenzel Mitglied des Niedersächsischen Landtages
Sprecher für Haushalt & Finanzen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Niedersachsen

Aktuelles

Die Weichen richtig stellen: Bahnverkehr in Norddeutschland Digitales Gespräch am Do 17. Juni 2021 um 19.00 Uhr. Anmeldung zum Mitdiskutieren cux-stade2@posteo.de

Stefan Wenzel trifft Martin Mützel, Landesvorsitzender des VCD, der in Cuxhaven aufgewachsen ist, zu einem Gespräch über die Perspektiven der Bahn, die Mobilität im Alltag und die Fehlplanungen der Vergangenheit.

Wenzel kritisiert Starrsinn der Asphalt-und Betonlobbyisten Autobahnplanungen zukunftsfeindlich: Keine Entlastung für das Elbe-Weser-Dreieck, Milliarden verschwendet, Investitionen in Fähren und Breitbandausbau fehlen

Der Grünen-Bundestagskandidat im Wahlkreis Cuxhaven-Stade II Stefan Wenzel hat den Befürwortern der sogenannten Küstenautobahn Starrsinn vorgeworfen. „Wer heute immer noch nur den Individualverkehr auf Asphalt und Beton hätschelt, dem fehlen sowohl Phantasie als auch...

Statement Grüne zum Landesrechnungshof-Bericht: Investitionsbedarf ehrlich bilanzieren

„Nötig ist jetzt eine ehrliche Bilanz. In den Rechnungen von Regierung und Rechnungshof fehlen bislang der Klimaschutz, die Digitalisierung und der Steuerausfall der Kommunen.“

Über Kunst und Kultur - nicht nur in Corona-Zeiten Wenzel trifft den Autoren, Künstler, Schauspieler Christian Berg

Anmeldung unter cux-stade2@posteo.de

Welchen gesellschaftlichen Stellenwert haben Kunst und Kultur? Was sind sie uns wert? Wie muss die Politik helfen, die Arbeit von Kulturschaffenden in der Pandemie zu stützen? Wie können die (Arbeits)Bedingungen auf „den Brettern,...

Statement Wenzel: In der Krise nichts kaputtsparen – Niedersachsen braucht Investitionsoffensive

Die Steuerschätzung kommt nicht überraschend. Doch außer Sparen nach der Rasenmäher-Methode und der Hoffnung auf einen baldigen Wirtschaftsaufschwung hat die Landesregierung mit diesem Finanzminister leider nichts zu bieten. Damit kommt Niedersachsen nicht gut aus der...

Statement Grüne: Welfen-Finanzen dubios, Besitzverhältnisse der Marienburg ungeklärt, Übernahme von Sanierungskosten durch Steuergeld fahrlässig

„Dieser Kooperationsvertrag kann nicht vergessen machen, dass die Besitzverhältnisse und auch das Finanzgebaren der Welfen als ursprüngliche Besitzer in vielerlei Hinsicht dubios bleiben.“