Pressemeldung Nr. 160 vom

Weniger Spritverbrauch bei den Amtsgeschäften Dienstfahrrad für den Chef im Leineschloss - „Velo Force One – die Präsidentenmaschine“

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Stefan Wenzel hat dem Präsidium des Niedersächsischen Landtages ein Dienstfahrrad überreicht. "Weniger Spritverbrauch und mehr klimafreundliche Fortbewegung bei den Amtsgeschäften würden auch dem hohen Hause gut anstehen", sagte der Grünen-Politiker bei der Übergabe an den Direktor Wolfgang Göke, der das Rad stellvertretend für den Landtagspräsidenten Hermann Dinkla am Freitag (heute) in Hannover in Empfang nahm. Die "parlamentstaugliche Ausstattung" des Zweirads sei durch Niedersachsen-Flagge und Landtags-Logo garantiert, sagte Wenzel. Auf den Packtaschen prangt der Aufdruck "VELO FORCE ONE – die Präsidentenmaschine".

Die Grünen bestärken mit der Aktion ihre Forderung nach "konsequenteren Anstrengungen zur CO2-Reduzierung in der Landesverwaltung" wozu auch die Umstellung des gesamten Fuhrparks auf verbrauchsarme Fahrzeuge, die Reduzierung der Gesamtzahl und die Nutzung moderner Mobilitätsangebote wie Carsharing gehört.

Wenzels Auftritt als "Fahrradbote" ist der Prolog für die "Hausbesuche", mit denen die 12 Grünen-Abgeordneten in der nächsten Woche zu Veranstaltungen und Aktionen in mehrere niedersächsische Städte reisen werden.

Zurück zum Pressearchiv