Pressemeldung Nr. 48 vom

DKP-Positionen waren bekannt GRÜNE werfen Partei- und Fraktionsführung der Linken „Verlogenheit“ vor

Der Fraktionsvorsitzende der Landtagsgrünen Stefan Wenzel hat die Haltung der Partei- und Fraktionsspitze der niedersächsischen Linken zu den gestrigen Äußerungen ihres Fraktionsmitglieds Christel Wegner als "verlogen" bezeichnet.

"Wer in den vergangenen Monaten nicht müde wurde, die Zusammensetzung der Landtagswahlliste der Linken als historischen Erfolg zu feiern, kann jetzt nicht so tun, als seien die Auffassungen des DKP-Mitglieds Wegner nicht bekannt gewesen", sagte der Grünen-Politiker.

Die Positionierung von DKP-Mitgliedern auf den Landeslisten in Niedersachsen und auch in Hamburg sei nicht aus wahlarithmetischen Gründen erfolgt, sondern als Ausdruck der Verbundenheit mit orthodoxen Kommunisten.

Die Weigerung des niedersächsischen Parteivorsitzenden der Linken Dehm auch nach den gestrigen Äußerungen einen klaren Trennungsstrich zur DKP zu ziehen, zeuge von einem zutiefst taktischen Verhältnis der Linken zum DDR-Totalitarismus.

Zurück zum Pressearchiv