ICE Systemhalt Göttingen darf nicht angetastet werden!

Scharf kritisierte der Göttinger Abgeordnete Stefan Wenzel die geplante Ausdünnung der ICE Verbindung in Göttingen. "Der ICE Systemhalt darf nicht verschlechtert werden, weil damit die Verlässlichkeit des Gesamtsystems leidet", sagte Wenzel.

Wenzel kündigte an, sich in dieser Frage an die Bahn zu wenden. Es sei nicht verständlich, dass die Verzögerungen bei der Beschaffung neuer ICE Züge zu Auswirkungen führe, die ohne Befristung zu Einschränkungen auf Hauptverbindungsstrecken führen solle.

Zurück zum Pressearchiv