Pressemeldung Nr. 163 vom

Fraktionstour entlang der Weser Mit dem Fahrrad zum „Hausbesuch“

"Hausbesuche" nennen die Landtagsgrünen ihre diesjährige Fraktionsreise, zu der sie heute (Montag) aufgebrochen sind. In zwei Gruppen radeln die zwölf Abgeordneten in nördlicher und südlicher Richtung die Weser entlang. "Wir werden auf dieser Tour vor allem diejenigen besuchen, die sich ehrenamtlich engagieren", sagte der Fraktionsvorsitzende Stefan Wenzel. Die Gelegenheiten dafür sind zahlreich: Ausstellungseröffnungen, Treffen mit Flüchtlingsinitiativen, Umweltaktivisten und Initiativen und Projekten, die gegen Rechtsradikalismus, soziale Spaltung und Armut aktiv sind.

Ein besonderes Anliegen ist den grünen Parlamentariern die Anerkennung des "großen persönlichen Engagements vieler Bürgerinnen und Bürger, ohne die unsere Gesellschaft ungleich ärmer und kälter wäre", heißt es in einer Mitteilung zum Tourstart. Auf der Reise wird auch die "Grüne Hilfe" im Mittelpunkt stehen, mit der die Fraktion Gelder aus den abgelehnten Diätenerhöhungen zur Unterstützung von Bürgerprojekten spendet.

Die "Hausbesuche" finden in Nienburg, Bad Münder, Hameln, Bodenwerder, Polle, und Holzminden statt.

Zurück zum Pressearchiv