Pressemeldung Nr. R92 vom

Verkauf von EON Mitte ist Chance für die Energiewende

Jetzt müsse zügig geprüft werden, wie eine Neuordnung aussehen kann. Wenzel sieht eine Möglichkeit zur Stärkung der Rolle der Kommunen und der Stadtwerke in der Region.

Zu prüfen sei auch, warum sich der EON-Konzern jetzt von seinem Regionalversorger EON Mitte trennen wolle, so Wenzel. Denkbar sei schlicht Geldmangel, weil man sich im Gasgeschäft völlig verspekuliert habe und auch in Südeuropa große Verluste eingefahren habe. Denkbar sei aber auch, dass es bei EON Mitte unterlassenen Unterhaltungsbedarf im Stromnetz gebe.

Zurück zum Pressearchiv