Pressemeldung Nr. 357 vom

GRÜNE: Regierungskommission-Klimaschutz darf nicht von Umweltminister Sander gegängelt werden

Die Landtagsgrünen haben gefordert, dass die heute (Donnerstag) vorgestellte Regierungskommission Klimaschutz mit einer eigenen unabhängigen Öffentlichkeitsarbeit über ihre Tätigkeit informiert.

Pressemeldung Nr. 352 vom

Neue Messungen mit besorgniserregenden Ergebnissen GRÜNE: Risiken der Elbvertiefung technisch nicht beherrschbar

Als „besorgniserregend“ haben die Landtagsgrünen neue Erkenntnisse über Abbrüche unter Wasser an den Elbdeichen im Bereich Altes Land bezeichnet.

Pressemeldung Nr. 346 vom

Grüne: Birkner-Äußerung steht im Widerspruch zur Ausschuss-Unterrichtung GRÜNE: Merkwürdige Information zu Asse-Laugen

Die Äußerungen des Umweltstaatssekretärs Birkner stehen im Widerspruch zu Angaben, die dem Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz des Landtages im Rahmen einer Unterrichtung am 20. Juni 2008 vom Helmholtz-Zentrum vorgelegt wurden, sagte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Stefan Wenzel.

Pressemeldung Nr. 339 vom

Grüne: Erneute Verschiebung weckt Misstrauen Asse-Sicherheit nicht länger politischen und wirtschaftlichen Interessen opfern!

Scharfe Kritik an der erneuten Vertagung des Bundeskabinettsbeschlusses zum Betreiberwechsel für das Atommüll-Lager Asse II äußerte der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag, Stefan Wenzel.

Pressemeldung Nr. 332 vom

Zustimmung zu Stabilisierungsfonds nur mit Neuordnung der Finanzmarktverfassung GRÜNE fordern Landtags-Sondersitzung

Die Landtagsgrünen haben heute (Dienstag) beschlossen, eine Sondersitzung des Niedersächsischen Landtages vor der Bundesratsentscheidung am kommenden Freitag über das Rettungspaket der Bundesregierung zu beantragen.

Pressemeldung Nr. 322 vom

Umweltminister macht sich mit Termin-Tricks als „Klima-Hampelmann“ lächerlich GRÜNE fordern Regierungserklärung zur Klimaschutzstrategie der Landesregierung

„Wir wollen endlich wissen, was die Landesregierung beim Küstenschutz plant, wie sie den Herausforderungen für die Landwirtschaft begegnen will und wie sie niedersächsische Unternehmen zu Vorreitern bei Effizienztechnologie machen will", so Stefan Wenzel.

Pressemeldung Nr. 318 vom

Neues Werk bringt neue Laugen GRÜNE kritisieren Pläne von Kali + Salz

Es sei ein „tolldreistes Unterfangen“ des Unternehmens seine Kapazitäten ausweiten zu wollen, ohne dass bislang auch nur ein einziges Problem mit der Verschmutzung von Werra und Weser mit Abfall-Laugen der Kaliindustrie gelöst sei, so Stefan Wenzel.

Pressemeldung Nr. 311 vom

Sander muss erneut falsche und unvollständige Informationen eingestehen Bekanntwerden weiterer Zielorte für Asse-Laugen straft Umweltministerium Lügen

„Es bleibt dabei: Nur scheibchenweise kommt die Wahrheit ans Licht. Alle, die den Untersuchungsausschuss Asse abgelehnt haben, werden angesichts fortdauernder böser Überraschungen daran erinnert, was für einen Fehler sie begangen haben“, so Stefan Wenzel.

Pressemeldung Nr. 305 vom

Scharfe Kritik an Verweigerungshaltung Niedersachsen muss sich unabhängiger Überprüfung der Atomaufsicht stellen

„Niedersachsen ist schließlich nicht Nordkorea. Und die Vorgänge in der Asse haben ganz klar gezeigt, dass die Atomaufsicht des Landes auf ganzer Linie versagt hat“, kritisiert Stefan Wenzel.

„Minister Ehlen blockiert mehr Platz für Legehennen bei Käfighaltung“ Einladung zum Pressegespräch (mit Imbiss)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es scheiterte am Widerstand einiger Bundesländer, dass die ehemalige Verbraucherschutzministerin Renate Künast mit der rot-grünen Bundesregierung die tierquälerische Käfighaltung für Legehennen nicht komplett abschaffen konnte.